Pflanzenschutzdienst
Webcode:01035548

Merkblatt für den Haus- und Kleingarten - Hinweis zur Bekämpfung von Nagetieren

Es gibt eine Reihe von Nagetieren, die im Haus- und Kleingartenbereich Schäden an Pflanzen verursachen können.


Fraßschaden durch Schermäuse
Fraßschaden durch SchermäuseUlrike Weier
Zu den wichtigsten Schadnagern im Garten zählen die Feldmaus und die Schermaus, auch Wühlmaus oder Erdratte genannt. Im Bereich von Bebauungen finden sich vor allem die Hausmaus und Ratten.

Es gibt jedoch auch Nagetierarten, die keine oder kaum Schäden verursachen. Im Gegenteil, aufgrund ihres Beitrages zur Bodenbelüftung und -düngung im Gartenbereich und damit zur Standortverbesserung können solche Arten eher als Nützlinge betrachtet werden. Daher ist eine eindeutige Identifizierung der Tierart, die den Schaden in Haus und Garten tatsächlich verursacht, unbedingt nötig.

Dieser Artikel beschreibt die verschiedenen Nagetierarten und Möglichkeiten der Schadensabwehr und Bekämpfung.

 

Das Merkblatt für den Haus- und Kleingarten zur Bekämpfung von Nagetieren mit weiteren Abbildungen können Sie sich mit der beiliegenden PDF-Datei herunterladen und/oder ausdrucken.

Mehr zum Thema

Larve von Schnaken

Larven von Schnaken (Tipula) im Rasen

Die Larven von Schnaken (Tipulidae, einer Familie innerhalb der Ordnung der Zweiflügler) fressen an verschiedenen Kulturpflanzen, u. a. an Getreide- und Gemüsearten. Hauptsächlich sind Schäden aber auf landwirtschaftlichem Grü…

Mehr lesen...
Larve des Asiatischen Marienkäfers erbeutet eine Blattlaus

Biologischer Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten

Der biologische Pflanzenschutz nutzt natürliche Mechanismen zur Bekämpfung von Schaderregern an Pflanzen. Die Förderung der Artenvielfalt im Garten und der richtig durchgeführte Nützlingseinsatz schützt die Pflanzen vor …

Mehr lesen...
Thuja braun

Die Thuja wird braun

Die Thuja (Thuja occidentalis), auch Lebensbaum genannt, ist ein beliebtes Nadelgehölz aus der Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae). Sie eignet sich dank ihrer Wuchseigenschaften, Robustheit und Schnittverträglichkeit sehr gut …

Mehr lesen...
Taxus-Dickmaulrüssler

Bekämpfung des Dickmaulrüssler

Fraßschäden, die durch Dickmaulrüssler-Käfer verursacht werden, sind häufig an Blättern von Stauden und Gehölzen zu beobachten, aber meist ist das Ausmaß gering und kann toleriert werden. Dagegen sind …

Mehr lesen...
Verticillium-Pilz im Astquerschnitt an Ahorn

Pflanzenschutzhinweis für den Haus- und Kleingarten

Den Hobbygärtnern im Haus- und Kleingarten bieten wir einen Pflanzenschutz-Hinweis an, der besonders auf die aktuellen Probleme in diesem Bereich eingeht.

Mehr lesen...
Blüteninfektion an Apfel

Hinweis zur Bekämpfung des Feuerbranderregers Erwinia amylovora

Feuerbrand ist eine durch das Bak­te­rium Erwinia amylo­vora verursachte Krankheit an Pflan­zen aus der Familie der Rosen­ge­wäch­se (Rosaceae). Das Auftreten dies­er Krankheit war in Deutschland seit den 1980er …

Mehr lesen...